Image Branding vs. Employer Branding

Marken machen Unternehmen für Ihre Kunden sichtbar. Sie sind Synonyme für Antworten auf menschliche Fragen, denn Produkte und Dienstleistungen lösen die Probleme, die Ihre Kunden haben. Ein IMAGE BRANDING vermittelt somit Botschaften, Werte und Problemlösungen des Unternehmens.

Auch EMPLOYER BRANDING vermittelt Botschaften und Werte – nur nicht an Kunden, sondern an zukünftige Mitarbeiter.

EMPLOYER BRANDING ist die identitätsbasierte, intern wie extern wirksame Entwicklung und Positionierung eines Unternehmens als glaubwürdiger und attraktiver Arbeitgeber.
Genau wie eine Unternehmensmarke, soll eine Arbeitgebermarke einem zukünftigen Mitarbeiter Alleinstellungsmerkmale und klare Benefits aufzeigen.
Wer als Arbeitgeber nicht interessant ist, ist auch für seine Kunden nicht interessant. Und wer für seine Kunden nicht interessant ist, wird nicht lange Arbeitgeber bleiben.
Kreative & innovative Recruiting-Kampagnen bieten daher einen sehr hohen Mehrwert für
Arbeitgeber und -nehmer.

Unternehmen sind stets auf der Suche nach Talenten, da sie wissen, dass engagierte Mitarbeiter der Schlüssel zum Erfolg sind und unglückliche Angestellte, die womöglich nach einem Jahr wieder gehen, einer Firma viel Geld kosten. Eine emotionale Bindung ist daher auch hier sehr wichtig.